Irland Rundreise 28.6.2022

4. Tag: Ausflug Ring of Kerry – Muckross-House

Red Fox Inn, Irish Coffee, Heritage Village

Natürlich müssen wir in die absolute Touristenabzocke hineinfallen, aber ich muss sagen, der Irish Coffee ist wirklich sehr fein und der Besitzer sehr gastfreundlich. Nur ist es 10.15 (!) und etwas ungewohnt, jetzt schon Alkohol zu tanken. Aber es hilft, den Nieselregen besser zu ertragen. Aber laut Wetterbericht wird es ab Mittag besser.

Weiter führt uns unser heutiger Ausflug auf einer der schönsten Aussichtsstraßen Irlands – dem Ring of Kerry – rings um die Halbinsel Iveragh, deren landschaftliche Vielfalt jeden begeistert. Wir passieren die höchsten Berge Irlands, die MacGillycuddy‘s Reeks (1038 m) und fahren entlang der Dingle-Bucht in den Marktort Cahirciveen, wo wir das mächtige Cahergal Steinfort (6. Jh.) besuchen, das den Clans früher Schutz bei Angriffen bot. Endlich können wir auch die berühmten irischen Schafe aus der Nähe sehen.

Endlich Schafe!

Über den Coomakista Pass, der bei schönem Wetter eine prachtvolle Aussicht bietet, erreichen wir die Küstenlinie des Kenmare River. In Waterville schnuppern wir bei rauhem Wind herrliche Seeluft und posieren mit Charly Chaplin, der diesen Ort liebte und dafür zurück in Amerika soviel Werbung machte, dass zahlreiche amerikanische Touristen daraufhin den Ort besuchten.

Weiter geht die Fahrt an der rauhen Südseite der Halbinsel ins farbenprächtige Dörfchen Sneem und schließlich über die Moll‘s Gap wieder in den Killarney Nationalpark. Bei Lady’s View bietet sich uns ein traumhafter Blick über die Seenplatte und das beinahe bei Sonne.

Abschluss der Rundfahrt ist ein Spaziergang durch die herrlichen Parkanlagen zum schönen Muckross-House, das einen guten Eindruck eines Herrenhauses des 19. Jh. gibt. Wir hatten wieder riesiges Wetterglück, obwohl die Vorhersage gar nicht berauschend war.

Heute Abend besuchen wir noch eine Irish Line Dance Vorführung, auf die ich mich ganz besonders freue.