31.7. Bartholomäberg- Langenargen am Bodensee

Das Wetter war in der Früh richtig mies. Nebel, Regen und alles was die Wetterküche hergab. Wir fuhren trotzdem mit dem Haustaxi zur Rellseckalm zum Almfrühstück, das richtig gut war. Einige Leute sind von dort dann ins Tal marschiert, wir zogen den Bus vor, weil der Regen immer stärker wurde.

Almfrühstück

Unser Weg führte uns über Bludenz inklusive Einkauf eines Trachtenhemdes und einer Trachtenbluse weiter nach Feldkirch. Mit jedem Kilometer wurde das Wetter besser und Feldkirch konnten wir dann schon bei etwas Sonne besichtigen. Es gibt eine wunderschöne Altstadt und nette Lokale fürs Mittagessen. Von dort aus kontaktierte ich eine ehemalige Schulkollegin, die in Lindau lebt, für ein Treffen.

Endstation war dann das Hotel Schiff Vital in Langenargen, das direkt am See liegt. Die Lage ist top, nur komme ich mir irgendwie vor, als wäre ich in Parndorf eingezogen 😉.

Blick vom Hotelbalkon

Abends fuhren wir zu M. nach Lindau und verbrachten mit ihr einen sehr schönen Abend inklusive Stadtspaziergang und Abendessen am See im Segelclub. Das alte, echte Lindau liegt ja auf einer Insel und speziell abends wirkt es wie ein Puppenhaus. Da müssen wir unbedingt noch einmal hin. Ich bin total begeistert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s