16. Juli 2018 Garten – Hecke – Sonnenbrand

Der Gärtner hat alles vorbereitet und den Garten angelegt und den Rasen angesät. Dafür wurden 3 Lastwagenladungen Erde (inklusive darin enthaltener Karotten :-), das sind 28 m3, verarbeitet. Die Firma Porranzl – http://www.repo-co.at war den ganzen Tag schwer beschäftigt. Wir sind jetzt auch stolze Biotop-Besitzer inklusive 3 Goldfischen 🙂

Den Sonntag vormittag verbrachten wir mit dem Einsetzen der neuen Hecke, die ja im Herbst dem Keller- und Hausbau weichen musste. Edward hat günstig im Angebot Spirea besorgt (€ 8,–!!! das Stück). Woran wir nicht gedacht haben: die alten Wurzeln waren noch in der Erde und haben das Pflanzen zu einer veritablen Challenge gestaltet. Unser Obmann hat uns dann in unserer Not mit einer Spitzhacke ausgeholfen, mit der wir den Ungetümen dann zu Leibe gerückt sind. Einige Stunden und einen Sonnenbrand später war das Werk gelungen und die Pflanzen gesetzt.

Jetzt sind wir mit Gießen und Beobachten ausreichend beschäftigt und hoffen auf den 1. grünen Flaum, der sich hoffentlich bald sehen lässt.

img_1945
Das Biotop wird eingegraben

Schweres Gerät

img_6698
Blick vom Dach
Lavendel, Rosenstock und Rosmarin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s