26.7. Innsbruck – Hafelekar – Bielerhöhe Silvretta

Der Tag begann mit Sonnenschein und einem Ausflug aufs Hafelekar. 3 Etappen brauchte es und den Gipfel zu erreichen, die letzten Meter gingen wir zu Fuß 😚. Hungerburgbahn – Seewiese – Hafelekar. Die fehlende Fernsicht kündigte den Wetterumschwung schon an. Abends auf der Bielerhöhe beim Stausee (Unterkunft Madlenerhaus: sehr zu empfehlen, freundliches Personal, gutes Essen, schöne Zimmer) haben uns die Gewitter letztendlich erwischt. Die Wanderung zur Wiesbadener Hütte müssen wir leider canceln, weil ab morgen Mittag ganz schlechtes Wetter vorhergesagt wird. Schade. Vorarlberg mag mich nicht 😔

Wir hoffen irgendwo ein nettes Quartier mit Bad und Sauna zu finden um die kommenden Regentage zu übertauchen.

Seewiese vom Inn aus gesehen

Es regnet auf der Bielerhöhe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s