27.7. Silvretta-Bielerhöhe – Montafon

Nicht zu glauben, aber der Vormittag war wettermäßig so schön, dass wir den Silvretta Stausee umrunden konnten. Die Wanderung zur Wiesbadener Hütte ließen wir aber trotzdem aus. Beim Frühstück haben wir noch schnell ein schönes Hotel mit Spa in St. Gallenkirch im Montafon gebucht, da für Sonntag nur Regen vorausgesagt wird.

Nach der kurzen Wanderung auf einem einfachen Spazierweg und einigen Kuhfrontationen (ich habe einen Riesenrespekt vor diesen großen Viechern!), kündigen sich von Süden herab die ersten grauen Regenwolken an. MeteoSwiss hatte also recht.

Kuhfrontation

Während wir uns die Silvretta Hochalpenstraße hinunterschlängeln, bekommen wir die ersten Regentropfen ab. Gut, dass so ein Cabrio ein Dach hat 😉.

Trotz allem ist das Montafon wunderschön. Leider stolpern wir auch noch in ein Sportgeschäft am Weg hinein, denn man kann nie genug Wandersocken haben. Ein, zwei andere Dinge finden dann auch noch den Weg in die Einksufstasche …. Aber wenigstens wissen wir jetzt, wo die Seilbahn zu unserem nächsten Wanderziel losfährt.

Das Hotel ist wunderschön und während wir auf der Terrasse sitzend auf unser Zimmer warten, kommt nochmal die Sonne heraus. Nach einem kurzen Spaziergang in den Ort bei drückender Schwüle, genießen wir den späten Nachmittag lesend und schlafend im Saunabereich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s